SIEGESZUG IM ONLINE-HANDEL

Insgesamt lagen die Umsätze im Internethandel im dritten Quartal 2017 mit 13,6 Milliarden Euro um 9 Prozent über dem Niveau des Vorjahreszeitraums. Dies dokumentiert eine Marktuntersuchung des Branchenverbandes bevh. Überdurchschnittliche Wachstumsraten verzeichnet der Online-Handel bei Lebensmitteln und anderen Waren des täglichen Bedarfs. Die digitalen Dienstleistungen wie elektronische Tickets, Downloads oder Hotelbuchungen stagnierten dagegen mit einem Umsatz von 3,8 Milliarden Euro auf Vorjahresniveau.